Wie oft haben Sie schon davon geträumt, einmal selbst in einem kleinen Flugzeug zu sitzen, den Motor anzulassen und nachdem Sie Ihre Maschine durchgecheckt haben, den Gashebel nach vorne zu schieben. Nachdem Sie leicht am Steuerknüppel ziehen hebt Ihr Flugzeug fast selbständig ab. Mit mehr als 3 Meter in der Sekunde steigen Sie den Wolken entgegen. Ihre Reisegeschwindigkeit beträgt jetzt ca. 200 km/h und Ihr Benzindurchflussmesser zeigt 12 Liter (bleifreies Autobenzin) an. Mit den 20 km/h Rückenwind, das Ihr modernes GPS anzeigt, werden Sie sich nach ca. 1 Stunde entspannt bei Venezia-Control zur Landung melden, denn der Wetterfrosch hat Superwetter mit Sichten von Pol zu Pol gemeldet. Sie fliegen mit einem modernen Ultraleichtflugzeug Typ SINUS, ausgerüstet mit Satellitennavigation (GPS), Verstellpropeller, Funkgerät, Positions-, Blitz- und Landelichtern. Dieses Flugzeug unterscheidet sich mit Ausnahme des geringen Spritverbrauchs und der zusätzlichen Sicherheit für alle Fälle ein Rettungssystem eingebaut zu haben, auch optisch, nicht mehr von anderen zweisitzigen Sport- und Reiseflugzeugen.
Um ein solches modernes Ultraleichtflugzeug fliegen zu dürfen, müssen Sie ausser der Begeisterung für das Fliegen, vor Beginn der theoretischen und praktischen Ausbildung folgende Nachweise bringen: - Kopie des Personalausweises -Medizinisches Tauglichkeitszeugnis von einer Fliegerärztlichen Untersuchungsstelle - Erklärung über schwebende Strafverfahren - Führungszeugnis (Belegeart-N) - Einwohnermeldeamt - Bei Personen die noch nicht volljährig sind (Mindestalter ist 16 Jahre) die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. - Nach oben hin gibt es keine Altersbegrenzung. - Physische und psychische Gesundheit ist Vorraussetzung - Brille in der Regel kein Problem

Achtung !! Wer vom Bazillus Fliegen infiziert wurde bekommt ihn so schnell nicht mehr los!
UL-Fliegen ----------- weniger Aufwand - weniger Kosten - doppelt soviel Spass
Abendflug - Start in Durach